Sonntag, 1. Januar 2017

Die 1000 Euro Challenge 2017

Huhu Ihr Lieben... Ich hab da grad was entdeckt. Die Facebookseite "Kleine Familienwelt" hat eine 1000 Euro Challenge gestartet.
Es geht darum, dass man in jeder Woche des Jahres einen bestimmten Geldbetrag in ein Glas (oder Sparschwein etc) gibt. Man beginnt mit 1 Euro für die erste Woche und steigert sich dann kontinuierlich. Klar, gerade zur Weihnachtszeit wirds dann natürlich heftig, weil ausgerechnet dann die höchsten Beträge fällig sind. Ich habe mir deswegen gedacht, ich starte mit 1 Euro, nächste Woche dann die 52 Euro, in der 3. Woche dann 2 Euro,  in der 4. Woche dann 51 Euro und so weiter. So hat man immer das Mittelding und wird nicht zum Ende des Jahres dann so extrem gefordert. Um den Überblick zu behalten, bietet sich die folgende Übersicht an.
Ist zwar in Dollar angegeben, aber ändert ja an der Sache an sich nichts. Einfach ausdrucken und ins Glas mit rein und immer schön ankreuzen, welcher Betrag eingezahlt wurde... Man kann sich ja auch selber so eine Tabelle erstellen und die dann je nach Einzahlungsmodus anpassen

Wozu das Ganze? Naja, wer kennt es nicht. Diesen Vorsatz, bissl Geld beiseite zu legen, um sich mal was zu gönnen. Und wie schauts dann in der Realität aus? Ach, diesen Monat isses schlecht, nächsten wieder und und und. Letztendlich kommt meistens nicht viel bei rum. Eine Challenge wie diese ist eine Herausforderung mit einem klaren Ablauf. Eine Challenge will man erfüllen. Und durch die Häkchen sieht man Ergebnisse. Ich werde das auf jeden Fall machen.
Wenn man es wirklich 52 Wochen durchhält, endet das Jahr 2017 mit 1.378 Euro. Das schreit nach einem kleinen Urlaub. Wir würden vermutlich zum Weissenhäuser Strand fahren. Und das ist nunmehr mein gestecktes Ziel. Denn eine erfolgreiche Challenge sollte dann auch belohnt werden.

Wie schauts bei euch aus? Macht jemand mit???