Montag, 24. Oktober 2016

Gruselparty zum Kindergeburtstag oder Halloween 🎃

Halloween steht vor der Tür..... Mottoparty geplant? Oder steht eventuell ein Kindergeburtstag an? Ich hätte da ein paar Ideen für euch...
Mein Max hat im November Geburtstag... Als er noch kleiner war, haben wir uns Mottopartys überlegt. Hier ein paar Bildchen von seinem 5. Geburtstag, Thema war Gruselparty. Da sie im Kindergarten auch grad eine Halloweenparty hatten, waren alle mit hübschen Kostümen ausgestattet. Wir hatten zwei Skelette, Graf Dracula, eine Hexe und einen Kürbis zu Gast 😊🎃 Hab die anderen Kinder aber leider unkenntlich machen müssen. Aber ihr könnt Euch sicher denken, dass alle schick gruselig ausgesehen haben... Zuerst ging es ans Basteln der Einladungskarten, natürlich sollten diese dem Motto entsprechend gestaltet sein






Das hat schon viel Spaß gemacht und Max hat fleißig mitgeholfen. Als nächstes haben wir uns ans Basteln der Dekoration gewagt. Internet war damals noch nicht so präsent wie heute, also haben wir uns Bastelbücher aus der Bibliothek ausgeliehen und Ideen abgeguckt...

  
 

 
Naschereien gab es natürlich auch einige. Da gab es typische Glupschaugen, oder die abgehackten Finger oder Regenwürmer... Aber auch eine Schreckensburg zum Aufessen...


Bis auf die grünen Türme war alles zum Naschen...

 

 

Am Tag X wurde dann unser Wohnzimmer fast komplett leer geräumt. Couch raus, stattdessen eine Matratze in die Ecke. TV raus. Das Zimmer getrennt in Ess-, Spiel- und Ausruhbereich. Das habe ich mit Abdeckfolie gemacht. Und überall kleine Spinnen und Fledermäuse versteckt
 

Und als die Gäste kamen wurden die typischen Spiele gespielt... Topfschlagen, Stuhltanz, Schaumkusswettessen ohne Hände und und und... 
Was auf einer Gruselparty natürlich nicht fehlen darf, sind Mumien. Ich glaub, daran hatten die Kids am meisten Spaß 
Als sie sich alle nacheinander mit Toilettenpapierrollen eingewickelt hatten, war es ein noch größerer Spaß, das ganze Papier im Zimmer zu verteilen 😁😁😁
 

 
Es war ein aufregender Tag. Leider sind die Fotos zum Teil nicht so schön geworden. Aber ich denke, den Spaß erkennt man trotzdem... 
Ein Spiel hat mir besonders gefallen: alle Gruselwesen legen sich auf die Matratze und es gewinnt derjenige, der am längsten ruhig sein kann. Herrlich diese Stille 😁


Donnerstag, 6. Oktober 2016

Glupschgeister

Soooo, wie bereits berichtet, habe ich beim Sommergewinnspiel auf www.familie.de das Spiel GLUPSCHGEISTER gewonnen... Am Feiertag haben wir es zum ersten Mal gespielt und davon will ich Euch mal erzählen...
Ich muss gestehen, ich stehe manchmal etwas auf dem Schlauch, wenn es darum geht, neue Spiele auszutesten. Anleitung lesen und in die Tat umsetzen kann manchmal ne lustige Sache bei mir werden 😜 Aber ich muss sagen, bei diesem Spiel hab ich gleich alles wunderbar verstanden 😀 Liegt vielleicht daran, dass es ab 5 Jahre ist 😀 😀

So, zu allererst der Aufbau...


Zuerst müssen die ganzen Glupschgeister aus dem Karton befreit werden. Eine Aufgabe, die Max gerne an sich genommen hat. Die Teile, die nicht fürs Spiel relevant sind, sind mit einem Mülleimer gekennzeichnet, damit man weiß, was wirklich weg kann und was nicht... Gute Idee. Eigentlich. Aber mir ist auch aufgefallen, dass sich doch ziemlich viel angesammelt hat, was zum Müll wandern sollte. Lag daran, dass die sogenannten Seedeckel alle einzeln verpackt waren. Für die Umwelt also nicht so perfekt umgesetzt, aber ich bin da nicht sooo kritisch.
Dann begann der eigentliche Aufbau. Die vielen süßen Glupschgeister wurden auf der Seeplatte verteilt. Darauf kam dann noch ein Boden mit den Seedeckeln, die wie große Regentropfen aussehen und die darunterliegenden Geister vergrößert darstellen. Ging dann alles ganz fix aufzubauen.
 
Auf los geht's los. Es wird gewürfelt und die Drehscheibe um die entsprechende Anzahl gedreht. Es erscheint im Sichtfenster einer der süßen Glupschgeister.
Ziel ist es jetzt, durch die Vergrößerungsgläser genau diesen Glupschgeist zu finden. Hört sich leicht an, isses aber unter Umständen nicht, da man ja nicht den vollständigen Geist erkennen kann. Sieger ist letztendlich der Spieler, der zuerst 9 Glupschgeister entdecken konnte.

Fazit: Ich war anfangs etwas skeptisch, ob es meinem Max noch Spaß bringen wird, da es ja auch schon für Kleinere ist... Aber doch 😀 Es hat uns beiden richtig viel Spaß gemacht und wird definitiv nun öfter auf dem Tisch landen. Die Geister sind süß, das Material ist robust und hübsch aufbereitet. Also wir können es empfehlen 😀😀😀

Sonntag, 2. Oktober 2016

10 Wochen pures Glück 😍😊💕

Die Zeit... Sie rennt schon wieder... Quasi gestern noch schwanger, da ist Charlotte plötzlich schon 10 Wochen!!! 10 Wochen! Ich find, die Zeit vergeht einfach zu schnell. Klar, zehn Wochen ist noch nichts. Aber wenn man rückblickend merkt, wie verdammt schnell die vorbeigezischt sind, isses doch schon Wahnsinn.
Wir vier haben uns auch schon toll aneinander gewöhnt. Die Befürchtungen, die ich vor der Geburt hatte, dass mein Großer eifersüchtig sein könnte, haben sich nicht bestätigt. Im Gegenteil: es klappt perfekt. Max ist so verliebt in seine kleine Schwester 😍 Er kümmert sich und hilft mir viel. Als Püppi mal nen schlechten Abend hatte und ich sie durch die Gegend getragen habe, hat er mir ein Brot geschmiert und zurecht geschnitten, dass ich im Vorbeigehen nur zugreifen brauchte. Nur mit den Windeln will er nichts zu tun haben 😜😜😜
Sie ist übrigens ne kleine süße Dickmadame, wächst und gedeiht prächtig. Auch daran merkt man, wie schnell alles geht. Nun hält sie ihren Oball schon kurze Zeit alleine fest und sabbert dran rum. Sabbern ist eh grad ihr liebstes Hobby 😀

Was sonst passiert ist? Es gab wieder ein paar Gewinne 😊
Diesmal haben wir nicht bei Facebook gewonnen, sondern beim Sommergewinnspiel auf www.familie.de: Ein Spiel und ein Buch 😀 Sobald wir das Spiel ausprobiert haben, werde ich mal berichten 😀

Gestern ist dann wieder was eingetrudelt
Wir wurden von Ravensburger als Produkttester ausgewählt. Maxi freut sich schon, sich auf die Spuren der Dinosaurier zu begeben 😊 Hier werde ich natürlich ausführlich berichten

Sooo, heute abend geht Püppi auf ihre erste Party. Mein Onkel feiert 60. Geburtstag und hat sich das Oktoberfest als Motto gewünscht. Dirndl für Charlotte und mich liegen bereit, ebenso die Lederhose für Max. Für den Papa ist irgendwie nur ein kariertes Hemd rausgesprungen 😀 Mal sehen, wie Püppi das alles verträgt und wielange wir bleiben können.